Google Home

Google Home ist der smarte Lautsprecher von Google. Seine beiden größten Konkurrenten sind der Amazon Echo und der HomePod von Apple. Google Home gibt es in drei Ausführungen: Standard, Max und Mini. Die Funktionen unterscheiden sich zwischen den drei Geräten kaum. Sie heben sich vor allem durch Optik und Klang voneinander ab. Wie die Namen vermuten lassen, ist die Lautsprecher-Version Max größer als die Standard-Variante und der Mini kleiner.

Wie andere Lautsprecher kann Google Home natürlich Musik abspielen. Darüber hinaus ist der Sprachassistent ständig mit dem Internet verknüpft. Dadurch kannst Du das System fast alles fragen, was Du wissen möchtest – und zwar mit der Stimme. Die Informationen bezieht die Box aus der namensgebenden Suchmaschine und liest sie Dir bei Bedarf laut vor. Neben Wissensfragen hat der Google Assistant (der Sprachassistent, der sich in Google Home verbirgt) außerdem Informationen zum Wetter auf Lager. Sprachbefehle wie „Brauche ich einen Regenschirm?“ und „Scheint morgen die Sonne?“ reichen aus, damit sich der Google Assistant zur Wetterlage äußert.

Das Gesagte und Gefragte kann in der Google Home App noch einmal angesehen und kontrolliert werden. Das ist vor allem dann nützlich, wenn Du den Sprachassistenten eine Einkaufsliste oder Notizen anfertigen lässt. Über die App lässt sich außerdem die Sprache einstellen, auf der Du die Sprachsteuerung nutzen möchtest.

Google Home im vernetzen Zuhause

Der Lautsprecher von Google eignet sich nicht nur, um Musik abzuspielen und Fragen zu beantworten, sondern auch, um Geräte in Deinem Smart Home zu steuern. Du kannst smarte Lampen, Thermostate und mehr mit Google Home verbinden und mit Deiner Stimme kontrollieren. Außerdem lassen sich bestimmte Sensoren mit dem System verbinden. So kannst Du den Google Assistant fragen, ob Deine Türen und Fenster geschlossen und alle elektronischen Geräte ausgeschaltet sind.

Mit einer abgewandelten Form von Google Home kannst Du übrigens auch Dein Android-Smartphone oder -Tablet steuern. Mit dem Google Assistant kannst Du zum Beispiel Apps öffnen, die Du aus dem Play Store heruntergeladen hast.