Einbruchschutz

Das Smart Home bringt allerlei Spielereien mit sich: Das Licht geht wie von Zauberhand an, die Heizung ist schon warm, wenn Du nach Hause kommst und Dein Fernseher reagiert auf Deine Stimme. Smart Home Geräte können aber nicht nur den Komfort erhöhen, sondern auch die Sicherheit. Insbesondere in Sachen Einbruchschutz gibt es zahlreiche Smart Home Lösungen, die Einbrechern das Leben schwer machen.

Bereits mit Bewegungsmeldern und Zeitschaltuhren lässt sich das eigene Zuhause für Einbrecher unattraktiv machen. Wenn überall sofort das Licht angeht, wenn die Langfinger sich an der Hauswand herumdrücken, werden sie schnell in die Flucht geschlagen. Häuser, die dank Zeitschaltuhren bewohnt aussehen, auch wenn Du lange im Urlaub bist, sind für Diebe ebenfalls uninteressant. Dennoch bannt diese Art Einbruchschutz die Gefahren nicht vollständig, denn Einbrecher könnten schnell dahinterkommen, dass doch niemand zu Hause ist.

Einbruchschutz – Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Eine sehr zuverlässige, aber auch kostspielige Art, sich Einbrecher vom Leib zu halten, sind Alarmanlagen. Sie sind nicht nur Laut und ziehen viel Aufmerksamkeit auf sich, sie können außerdem direkt mit einer nahegelegenen Polizei-Station verknüpft werden. Wer es etwas weniger aufregend mag, greift zu einer Überwachungskamera. Mit einer speziellen App kannst Du Dir die Videoaufnahmen online direkt aufs Handy schicken lassen und weißt immer, was zu Hause los ist. Darüber hinaus lassen sich Überwachungskameras zu Gegensprechanlagen umfunktionieren. Wenn jemand klingelt, weißt Du selbst im Urlaub immer, wer vor Deiner Tür steht. Darüber hinaus gibt es smarte Sensoren für Türen und Fenster. Sie verraten Dir, ob ein Fenster oder eine Tür offensteht, so dass Du nicht vergisst, sie zu schließen, wenn Du das Haus verlässt.

Achtung: Obwohl Smart Home Lösungen Diebe aus Deinem Haus fernhalten, sind sie dennoch beliebte Ziele von Hackern. Achte deshalb immer darauf, dass Deine Geräte ausreichend verschlüsselt sind und Du nicht zu leichte Passwörter verwendest.

Smart Home Geräte können auch an anderer Stelle für mehr Sicherheit sorgen. Smarte Rauchmelder schicken Dir bei starker Rauchentwicklung eine Benachrichtigung aufs Smartphone und mit smarten Steckdosen lässt sich von unterwegs der Strom ausschalten, falls Du es vergessen haben solltest.