Bewässerungssystem

Um Pflanzen wachsen zu lassen braucht es vor allem eines: Wasser. Je nach Größe der zu bewässernden Fläche kann die Technik dabei sehr variieren. Für die Zimmerpflanze reicht eine Gießkanne, für einen Garten benötigt der Gärtner ein richtiges Bewässerungssystem. Dabei unterscheidet man zwischen manuelle und automatische Systeme.

Manuelles Bewässerungssystem

Zeitintensiv, dafür aber meistens günstig, ist die manuelle Bewässerung. Mancher Gärtner genießt es, mit seinem Schlauchwagen durch seinen Garten zu schlendern und alle Pflanzen per Hand zu gießen. Für größere Flächen, wie beispielsweise Rasen, steht ein Viereckregner zur Verfügung, der das Gebiet gleichmäßig mit Wasser versorgt. Wenn Du Deine Pflanzen manuell bewässerst, solltest Du immer einschätzen können, wie viel Wasser sie gerade benötigen; sowohl zu viel als auch zu wenig Flüssigkeit können schaden. Neben den niedrigen Kosten ist auch die Freude am Gießen selbst als Vorteil der manuellen Bewässerung zu nennen. Das entsprechende Gerät zur manuellen Gartenbewässerung ist in jedem Baumarkt zu bekommen

Automatisches Bewässerungssystem

Etwas teurer und aufwändiger in der Erstinstallation sind automatische Bewässerungssysteme. Dafür nimmt Dir das System langfristig Arbeit ab und kann in Deiner Abwesenheit dafür sorgen, dass Dein Garten oder Balkon genügend Wasser bekommt. Ist die Bewässerungsanlage erst einmal installiert, ist der Hauptteil der Arbeit schon getan. Einfache Systeme für Einsteiger funktionieren mit einer Zeitschaltuhr. Fortgeschrittene können smarte Sensoren integrieren, die Wetterdaten sowie Luft- und Bodenfeuchte mit einberechnen und den optimalen Zeitpunkt sowie passende Wassermenge selbst festlegen können.

Solche smarten Bewässerungssysteme sind sehr beliebt und werden von den meisten Herstellern für den Gartenbedarf berücksichtigt. Das Traditionsunternehmen Gardena beispielsweise stellt Produkte für Garten- und Balkonbewässerung her und hat mit seinem Gardena Smart System eine Variante für Smart Home entwickelt. Auch bekannte Hersteller wie Regenmeister oder Kärcher haben eigene Bewässerungssysteme mit Bewässerungscomputer entwickelt. Das Kärcher Rainbox Bewässerungssystem ist flexibel einsetzbar und kann auch im Nachhinein problemlos angepasst werden. Der Bewässerungscomputer von Regenmeister hingegen ist besonders bedienungsfreundlich. Bei dem großen Produktangebot ist für jeden leidenschaftlichen Gärtner etwas dabei. Wir erklären Dir die unterschiedlichen Bewässerungssysteme, nehmen Gardena und Co. genau unter die Lupe und halten dich zum Thema Garten- und Balkonbewässerung auf dem Laufenden.