Amazon

Der amerikanische Versandhändler Amazon ist Stand 2018 nach Apple und Alphabet das wertvollste Unternehmen der Welt, Marktführer im e-Commerce und zählt zu den größten vier Tech-Unternehmen. Die Erfolgsgeschichte begann mit der Gründung der Amazon-Website 1995 durch Jeff Bezos. Kerngeschäft war zuerst der Handel mit Büchern – in den Anfängen wurden die Sendungen noch in Bezos privater Garage für die Kunden versandfertig gemacht.

Von der Garage zum Versand-Mogul

Mittlerweile vereint Amazon eine Vielzahl an Produktkategorien auf einer Plattform, dem sogenannten Marketplace, den Geschäfts- und Privatkunden für den Verkauf von neuen oder gebrauchten Produkten nutzen können. Amazons Auswahl reicht von Elektronik über Bekleidung bis hin zu Lebensmittel. Wer sich nicht für ein konkretes Produkt entscheiden kann, hat zudem die Möglichkeit Gutscheine zu kaufen – digital oder analog. Darüber hinaus hat der Online-Händler vielfältige digitale Angebote und Service-Dienstleistungen im Portfolio. Unter dem Namen Prime Video vermarktet der Internet-Riese Filme und Serien; mit Amazon Music steht den Nutzern ein Musik-Download-Dienst zur Verfügung. Seit 2007 bietet Amazon mit dem Dienst Prime gegen eine monatliche Gebühr einen Expressversand für Bestellungen an. Hierbei profitieren Kunden von extra schnellem Versand: Der Händler verspricht die Lieferung innerhalb eines Tages nach Bestellung. Diese Option gilt für alle Artikel, die mit der Versandart „Premiumversand“ bestellt werden können. Als Prime-Kunde kannst Du zusätzlich unbegrenzt Filme, Serien und Musik streamen.

Amazon ist mehr als nur ein Onlineshop

Außerdem vermarktet der Versand-Riese hauseigene Produkte, wie beispielsweise den E-Reader Kindle, das Fire HD Tablet, den Fire TV und ist mit dem Lautsprecher Echo mit integriertem Sprachservice Alexa erfolgreich in den Smart-Home-Markt eingestiegen. Amazons Lautsprecher-Familie zählt zu den erfolgreichsten Smart Speakern, was auch mit der hohen Kompatibilität mit Smart Home Geräten anderer Hersteller zusammenhängt. Hier hat sich Amazon einen großen Vorsprung vor Google und Co. erarbeitet.

Weitere Geschäftsfelder wie beispielsweise ein markeneigener Lieferdienst, Supermarkt oder Verlag sind im Laufe der Jahre zum einstigen Kerngeschäft rund um Bücher hinzugekommen – Amazon ist damit längst nicht mehr nur ein Shop, sondern hat sich zu einer Größe in der Wirtschaft gemausert.