Der WLAN-Gastzugang ist eine der beliebtesten FritzBox-Funktionen. Mit ihr teilst Du Dein Internet sorgenfrei und unkompliziert über ein Gastnetzwerk. Wir verraten Dir, wie Du Dein Gast-WLAN einrichtest.

Auf einer Home Party, im Café oder im Restaurant – mit einem kostenlosen Gast-WLAN machst Du Dich überall beliebt. Es spart das mobile Datenvolumen des Smartphones und sorgt dafür, dass den Gästen – zum Beispiel im Wartezimmer der Praxis – nicht langweilig wird. Der Gastzugang „Fritz! Hotspot“ ist ein vom Heimnetzwerk abgekoppeltes WLAN mit eigenen Einstellungen, in das sich Deine Gäste problemlos einloggen, ohne dabei Zugriff auf Deine Geräte und FritzBox-Einstellungen zu haben.

Gast-WLAN einrichten

Um ein Gast-WLAN einzurichten, rufst Du am Laptop oder Smartphone die Benutzeroberfläche Deiner FritzBox über die Adresse „http://fritz.box“ auf. Geh in das Menü „WLAN“ und wähle dort die Option „Gastzugang“ aus. Als nächstes legst Du einen Namen (SSID) für das Gast-WLAN fest. Dieser wird angezeigt, wenn Deine Gäste nach dem Gastnetzwerk suchen.

Gastzugang einrichten via FritzBox

Einfach „http://fritz.box“ in den Browser eingeben und den Gastzugang einrichten.

Unter der Option „Verschlüsselung“ legst Du fest, wie das Gast-WLAN gesichert ist. Die WPA2-Verschlüsselung bietet den größten Schutz. Mit ihr ist Dein Hotspot durch ein Passwort geschützt, das Du selbst festlegst. Alternativ ist es natürlich auch möglich, das Gastnetzwerk ohne Passwort für jedermann offen zu lassen.

Normalerweise können Deine Gäste im Gast-WLAN nur surfen und mailen. Bei Bedarf teilst Du ihnen aber auch mehr Rechte unter dem gleichnamigen Menüpunkt zu. Weiterhin legst Du hier fest, ob die ins WLAN eingeloggten Geräte untereinander Daten austauschen dürfen, ob es eine Vorschaltseite mit Informationen zum Anbieter geben soll und ob der Gastzugang zu einer bestimmten Uhrzeit automatisch deaktiviert wird.

Gast-WLAN im ganzen Haus verfügbar machen

Du willst ein größeres Gebiet mit Deinem Gast-WLAN abdecken? – Kein Problem, denn der Fitz! Hotspot wird genauso wie Dein normales WLAN-Signal über FRITZ!WLAN Repeater oder Powerline-Geräte weitergeleitet und verbreitet. Verteilst Du diese in regelmäßigen Abständen im Haus, steht Deinen Gästen überall ein schnelles Gastnetzwerk zur Verfügung.

Gastzugang mit WLAN-Repeater zugänglich machen

Ein WLAN-Repeater verteilt das Gast-WLAN im ganzen Haus.

Keine weiteren Beiträge