Der 9. August war für viele Samsung Fans einer der wichtigsten Termine des Jahres. Das Unternehmen hat sein neues Galaxy Note9 vorgestellt. Neben dem Smartphone hatte das Unternehmen allerdings noch ein weiteres Highlight in petto: Einen eigenen Smart Home-Lautsprecher mit dem Namen Galaxy Home.

Samsung hat gestern auf seinem Unpacked-Event in New York das neue Samsung Galaxy Note9 vorgestellt – in erster Linie. In zweiter Linie hatte das Unternehmen große Neuigkeiten zu verkünden. Wie die Fans in der Gerüchteküche bereits vermutet hatten, steigt nun auch der südkoreanische Smartphone-Hersteller ins Smart Home-Geschäft ein – mit einem eigenen intelligenten Lautspecher.

Galaxy Home heißt das gute Stück, dessen Design sehr an ein Rotweinglas erinnert. Der schwarze Lautsprecher wurde in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Mikrophon-Hersteller AKG entwickelt, dürfte also durchaus soliden Sound liefern. Acht Mikrophone sollen laut Samsung garantieren, dass der Speaker sofort reagiert, wenn der eingebaute smarte Sprachassistent angesprochen wird. Bei diesem handelt es sich natürlich um Bixby, den Samsung zusammen mit dem Galaxy S8 vorgestellt hatte. Ein einfaches „Hi, Bixby“ soll ausreichen, um ihn zu aktivieren. Bisher besteht allerdings noch eine Sprachbarriere, denn Bixby spricht nur Englisch, Chinesisch und Koreanisch.

Die Schnittstelle für alle Geräte

Wer sowieso schon markenkonform unterwegs ist, kann sein Heim problemlos um Galaxy Home erweitern. Der Speaker fungiert als Schnittstelle zwischen Fernseher, Smart Watch und Handy – vorausgesetzt sie sind alle von Samsung. Inwiefern andere Geräte verbunden werden können ist noch nicht bekannt. Bei den technischen Details hält sich Samsung ebenfalls noch bedeckt. Weitere Infos soll es allerdings schon bald geben, wie der der Hersteller bei der Präsentation ankündigte. Genauso lässt uns Samsung bezüglich des Preises im Dunkeln tappen. Die Gerüchteköche vermuten Kosten von etwa 300 Dollar pro Speaker.

Im Video könnte Ihr Euch die Vorstellung des smarten Lautsprechers anschauen. Die Präsentation startet ab Minute 79:

Unzertrennlich: Galaxy Home und Spotify

Ein guter Smart Home Speaker braucht Zugriff auf eine große Musikdatenbank. Dafür hat Samsung sich einen bekannten Partner gesucht und zwar keinen geringeren als Spotify. Der Musikstreaming-Service soll direkt über Galaxy Home aktiviert werden können und Deine Lieblingsmusik abspielen.

Echte Konkurrenz?

Wir sind gespannt, welche Features Galaxy Home noch mitbringen wird. Auf dem Markt gibt es genug Konkurrenzprodukte, von denen besonders eines sehr erfolgreich ist. Der Amazon Echo ist der beliebteste Smart Home-Lautsprecher Deutschlands, wie eine Studie von Statista zeigt. Gleich darauf folgt Google Home. Ob Galaxy Home oder der Home Pod von Apple dagegen bestehen und sich Marktanteile sichern können, wird sich zeigen. Samsung sollte in jedem Fall nicht zu lange mit der Präsentation des Geräts warten.

Keine weiteren Beiträge